Symbolismus
Symbolismus steht für:
- ein kognitiver Vorgang, siehe Symbol
- eine literarische Richtung, siehe Symbolismus (Literatur)
- eine Sammelbezeichnung unterschiedlicher Strömungen in der bildenden Kunst des ausgehenden 19. Jahrhunderts, siehe Symbolismus (Bildende Kunst)
- der klassische Ansatz in der KI-Forschung, siehe künstliche Intelligenz
- eine zeitgenössische Musikrichtung, siehe Symbolismus (Musik)

Dies ist ein Auszug aus dem Artikel Symbolismus der freien Enzyklopädie Wikipedia. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Auf de.wikipedia.org wurde der Artikel Symbolismus in den letzten 30 Tagen 783-mal aufgerufen. (Stand: 07.07.2014)
Bilder zu Symbolismus
Vorschaubild:
Original:
- Anzeigen -
Suchergebnisse bei Google und Bing
1
2
1
Symbolismus (Literatur) – Wikipedia
Der Symbolismus ist eine im späten 19. Jahrhundert in Frankreich entstandene literarische Richtung, die im Gegensatz zum Realismus und Naturalismus durch  ...
de.wikipedia.org/wiki/Symbolismus_(Literatur)
3
1
2
Symbolismus – Wikipedia
Symbolismus steht für: ein kognitiver Vorgang, siehe Symbol eine literarische Richtung, siehe Symbolismus (Literatur) eine Sammelbezeichnung unterschiedlicher ...
de.wikipedia.org/wiki/Symbolismus
2
>30
3
Symbolismus (Bildende Kunst) – Wikipedia
Der Symbolismus bezeichnet eine Kunstströmung der Malerei und Bildhauerei des ausgehenden 19. Jahrhunderts, seine Hochphase fällt in die Zeit zwischen ...
de.wikipedia.org/wiki/Symbolismus_(Bildende_Kunst)
4
>30
4
Symbolismus - Oregon State University
Kurze Informationen sowie geschichtlicher Hintergrund rund um den Stil.
oregonstate.edu/instruct/ger341/symbol.htm
5
>30
5
Symbolismus - Ketterer Kunst
Symbolismus. Der Symbolismus ist eine künstlerische Bewegung, die sich in etwa von 1885 bis 1920 erstreckte. Wie der Name bereits zu verstehen gibt, ...
www.kettererkunst.de/lexikon/symbolismus.shtml
6
>30
6
Alles über der Symbolismus
Hinter dem Begriff Symbolismus verbirgt sich in der Malerei und der Literatur eine europäische Kunstströmung, welche sich, um ihre Weltansicht zum Ausdruck ...
symbolismus.net/
7
>30
7
Symbolismus: Alles über diese Literatur-Strömung im Bücher-Wiki
Symbolismus heißt die literarische Schule, die durch das geschriebene Wort eine autonome Welt der Schönheit entstehen lassen wollte. Alle Infos hierzu auf ...
www.buecher-wiki.de/index.php/BuecherWiki/Symbolismus
8
>30
8
Deutsch-Stoffsammlung - Symbolismus (1860 - 1925)
Symbolismus (1860 - 1925). Die Epoche des Symbolismus war etwa zwischen 1860 und 1925 und entstand in Frankreich. Als Gegenbewegung zur Vernunft ...
deutsch-stoffsammlung.de/index.php?page=symbolismus-1860---1925
9
>30
9
1892 Hermann Bahr: Symbolismus
Der überlieferte Symbolismus des zweiten Faust, des zweiten Wilhelm Meister, der Novelle, des Märchens oder Byron's, Richard Wagner's und Victor Hugo's, ...
www.uni-due.de/lyriktheorie/texte/1892_2bahr.html
>30
3
10
Symbolismus – Wikipedie
Symbolismus je umělecké hnutí, které vzniklo ve Francii roku 1886 , největší rozmach byl na přelomu 19. a 20. století. Symbolismus byl reakcí na popisnost ...
cs.wikipedia.org/wiki/Symbolismus
Suchergebnisse für "Symbolismus"
Google: ca. 555.000
Symbolismus in der Wissenschaft
1892 Hermann Bahr: Symbolismus
Symbolismus. *). Die Kunst will jetzt aus dem Naturalismus fort und sucht Neues. Niemand weiß noch, was es werden möchte; der Drang ist ungestalt und wirr; ...
Vom Symbolismus zur Avantgarde. Texte und Theorien - PULS
Kommentar. Moderne Formen poetischen Ausdrucks entstehen in Frankreich aus einer Distanznahme zur Romantik mit der L'Art-pour-l'art-Bewegung, dem ...
Symbolismus - Uni-Protokolle.de
Die Epoche des Symbolismus begann etwa und endete etwa 1920. Beim Symbolismus ist Sinnhorizont der Sache wichtig der viele andere miteinschliesst und ...
Symbolismus - Vorlesungsverzeichnis - Universität Hildesheim
Symbolismus - Malerei der Schattenbilder - Einzelansicht. Zurück. Funktionen ( Veranstaltung): Funktionen (Teilnehmer): Anmelden/abmelden. Seiteninhalt ...
FreiDok - Paula Modersohn-Becker im Umfeld des Symbolismus
11. Juli 2011 ... Paula Modersohn-Becker (1876-1907) war eine der wenigen Malerinnen um die Zeit der Jahrhundertwende. Ihre Lebenszeit fällt in die ...
[PDF]Wassily Kandinsky und die Malerei des russischen Symbolismus in ...
1. Wassily Kandinsky und die Malerei des russischen Symbolismus in den formativen Jahren 1896-1907. Eine vergleichende Studie. Inaugural-Dissertation .
Symbolismus - Lexikon der Filmbegriffe
The Journal of the Film Faculty of the City University of New York, 5, Spring 1987; S. 36-43. - Gaube, Uwe: Film und Traum. Zum präsentativen Symbolismus.
[PDF]Auf dem Weg zum Meta-Symbolismus - Miami
Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der. Philosophischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität. Münster, Westfalen vorgelegt von.
Friedrich-Schiller-Universität Jena - Veranstaltung bearbeiten ...
Zur Literatur des russischen Symbolismus. Vorlesung. (Basismodul oder Aufbaumodul Literaturwissenschaft Russisch II) - Einzelansicht. Funktionen:.
Vortrag: Apokalyptische Tiere bei den russischen Symbolisten - Otto ...
Gastvortrag: Dr. Francisco Javier Juez Gálvez zu Gast in der Slavischen Literaturwissenschaft. Dr. Francisco Javier Juez Gálvez spricht am 02.07.2013 ab 10.15 ...
Bücher zum Begriff Symbolismus
Rilke und der Symbolismus
Rilke und der Symbolismus
Radmila Kirilova Freund, 2007
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universit t Frankfurt am Main (Institut f r Deutsche Sprache und Literatur I), Veranstaltung: ...
Symbolismus. Sonderausgabe (Big Art)
Symbolismus. Sonderausgabe (Big Art)
Michael Gibson und Gilles Néret von Taschen Verlag, 2011
Symbole einer tieferen Realität. 'Ein Buch wie die Räume eines imaginären Museums.' La Libre Belgique, Brussels
Rilke zur Zeit des Symbolismus – am Beispiel von „Der Schwan“
Rilke zur Zeit des Symbolismus – am Beispiel von „Der Schwan“
Stefan Wehe, 2008
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universit t Hildesheim (Stiftung) (Institut f r deutsche Sprache und Literatur), 13 Quellen im Literaturverzeichnis, ...
Schönheit und Geheimnis: Der deutsche Symbolismus - Die andere Moderne
Schönheit und Geheimnis: Der deutsche Symbolismus - Die andere Moderne
Jutta Hülsewig-Johnen von Kerber, 2013
Wesentlich weniger erforscht und präsent als der fast gleichzeitig aufkommendeImpressionismus ist der Symbolismus mit seinen mythologisch-märchenhaften Bildwelten, die bis heute die Aura des Geheimnisvoll-Unergründlichen bewahren.Zwischen Natursehnsucht und Fortschrittsglauben, Tradition und Moderne tritt der Symbolismus seit den 1870er als ein ges...
Zeichen und Symbole: Ihre Geschichte und Bedeutung
Zeichen und Symbole: Ihre Geschichte und Bedeutung
Miranda Bruce-Mitford von Dorling Kindersley, 2008
Ein Muss für alle, die sich für Geschichte, Kunst, Mythologie, Esoterik oder Fantasy interessieren! Über 2000 Symbole aus der ganzen Welt, von ägyptischen Hieroglyphen bis hin zum modernen Graffiti, werden in diesem faszinierenden Nachschlagewerk historisch präzise entschlüsselt. Über 2000 brillante farbige Abbildungen vermitteln die visuelle Aussa...
Der Russische Symbolismus und Seine Sprache: Analyse Anhand ...
Der Russische Symbolismus und Seine Sprache: Analyse Anhand ...
Vitalij Baisel, 2011
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universitat Kiel (Slavistik), Veranstaltung: Proseminar: Narrative Prosa, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Symbolismus hat den Realismus ...
Die deutsche Literatur. Ein Abriss in Text und Darstellung: Impressionismus, Symbolismus und Jugendstil: BD 13...
Die deutsche Literatur. Ein Abriss in Text und Darstellung: Impressionismus, Symbolismus und Jugendstil: BD 13...
Ulrich Karthaus von Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag, 1986
"Die knappen Überblicksdarstellungen zu den einzelnen Epochen und zu den jeweiligen Gattungskapiteln, die zahlreichen Verständnishilfen, die kurzen Angaben zu Autoren und ihren Werken, die Listen mit weiterführender Primär- und Forschungsliteratur sowie die vorzüglichen synoptischen Zeittafeln ... ermöglichen in ihrem planvollen Zusammenwirken...
Die Ausbreitung und Wirkung des französischen Symbolismus: ...
Die Ausbreitung und Wirkung des französischen Symbolismus: ...
Anne-Sophie Schmidt, 2012
„Symbolisten: [...] der Künstler kann eine ganz andere Ursache, ein anderes äußeres Ereigniß finden, welche seinem Zustande ganz fremd sind, aber welche das nämliche Gefühl, die nämliche Stimmung erwecken und den nämlichen Erfolg ...
Symbolismus
Symbolismus
Norbert Wolf von Taschen Verlag, 2009
1884 erschien in Paris ein Kultbuch des Fin de siècle, das als Sensation in der europäischen Kulturszene gefeiert wurde. A rebours (Gegen den Strich) von Joris-Karl Huysmans wurde zum verführerisches Brevier der Dekadenz, dasgegen den banalen Naturalismus antrat. Der Symbolismus, der bis tief in die Moderne weiterwirkte, war ein künstlerischer Reli...
Reklame
Entwicklung der Google-Suchanfragen


Blog-Einträge zum Begriff
Symbolismus
Symbolismus, deutscher und französischer, « norberto42
in Malerei und Dichtung: http://oregonstate.edu/instruct/ger342/symbol.htm (Symbolismus: knapp, mit histor. Hintergrund) http://m.schuelerlexikon.de/mobile_kunst/Symbolismus.htm (dito: Lexikon; dort muss es beim Stil „akademisch-realistisch“ statt „a.-tealistisch“ heißen!) http://www.buecher-wiki.de/index.php/BuecherWiki/Symbolismus (v.a. der französische Symbolismus berücksichtigt) http://www.homepage.bnv-bamberg.de/gk_deutsch/gedichte/Symbolismus.doc‎ (Ursula Weinsheimer v.a. über den deutschen literar. Symbolismus, mit Interpretation von Rilkes „Das Karussell“) http://www.uni-due.de/lyriktheorie/texte/1886_moreas.html (Moréas: Der Symbolismus - Ein literarisches Manifest) http://www.uni-due.de/lyriktheorie/texte/1892_2bahr.html (Hermann Bahr: Symbolismus
norberto42.wordpress.com/2013/10/26/symbolismus-deutscher-und-franzosischer/
Der ungarische Titan des Symbolismus: Lajos Csáky
Die Malerei und der Garten von Lajos Csáky Jedesmal, wenn ich an die Malerei und den Künstlergarten von Lajos Csáky denke, schwebt mir ein Bild vor Augen: ein junger Dichter der Romantik, einer der Stars, vielleicht Novalis, Bretano oder Heine schreitet mit wallenden Haaren und verträumten Augen zwischen ruinenhaften Gemäuern und liest, in Gedanken versunken, ein Buch über die Vergänglichkeit und Ewigkeit. So habe ich mir die Stimmung der Romantik immer schon vorgestellt und fand vor wenigen Tagen deren irdische Verwirklichung in den Bildern und im Garten bei Lajos Csáky - mitten inder Kecskeméter Vorstadt, Petőfiváros. kep Der Garten als lebende Kunst Ein großes Eisentor trennt die Welt der gepflegten Häuser der Vorstadt von dem märchenhaften Reich desberühmten Künstlers Lajos Csáky. Er empfängt uns und führt uns wortwörtlich "in seine Welt hinein". Unwirkürlich kommt mir der Gedanke, wie oft er schon den verwunderten Gesichtsausdruck der Besucher beim Anblick seines Gartens erleben durfte. Für den Künstler ist der Garten ein selbstverständlicher Teil seines Umfeldes, gewachsen über zwei Jahrzehnte, zuerst spontan, später bewußt geplant. Für den Besucher ist er zuerst ein ungewöhnlich dichtes Pflanzenmeer, bei längerem Verweilen und näherer Betrachtung ein melancholischer, rätselhafter Garten. Der Künstler erzählt unsso fachmännisch und fasziniert von seinem grünem Reich, dass wir den Eindruck gewinnen, bei ihm - wie auch bei vielen der großen Künstler - hat sich parallel zur Malerei eine zweite, eine "lebende" Kunst entwickelt: der Garten. Künstler und ihre Gärten, das waren schon immer tiefe Freundschaften. Matisse und Monet, Henry Moore und Emil Nolde sind bekannt für ihre wunderbaren Gärten, und auch unter den Zeitgenossen lassen sich viele Gartengestalter, wie Jenny Holzer und Dan Graham, Niki de Saint Phalle und Daniel Spoerri finden. Die Gärten sind zwar fester Bestandteil ihres Lebenswerkes, dennoch sind sie so unterschiedlich, wie die Künstlerpersönlichkeiten selbst, dadie Gärten Inspirationsquellen und selbständige Kunstwerke sind. Mehrere Reisen durch ganz Europa prägten beim Lajos Csáky die Vorstellung von den Künstlergärten, wobei er festgestellt hat, dass die klimatischen Bedingungen in Kecskemét eine wesentlich vielfältigere Vegetation zulassen, als in den Mittelmeerländern und in Deutschland. Der Künstler bleibt durch die Jahre ein ewig lernender Gärtner, der die Entwicklung seines Gartens nie vollständig voraussehen kann. Die Pflanzen wachsen langsamer als sie sollen, sie werden größer als gedacht und sie breiten sich mehr aus, als der Gärtner es in seinem Plan bedacht hat. Es gibt kein Idealzustand, die Faszination des Gartens macht aus, dass alle Details ständig mit neuen Überraschungen aufwarten. Je mehr jedoch der Künstler die Wechselwirkung der Pflanzen und ihre Beziehungen zueinander erkundet, desto erfolgreicher wird er darin sein, den Garten dorthin entwickeln zu lassen, wo er ihn haben will.Zur Gestaltung des Gartens gehören auch die Zonen, in die mit verschiedenen Ziegelsteinen und Mäuerchenbewußte Blickpunkte und Durckblicke geschaffen wurden. Die Kunst als visualisierte Gedankenwelt Durch archaische Steine, mosaikartige Wege, betende Engel, schwäbische Grabplatten und uraltes Wurzelwerk gelangen wir zum Künstleratelier im hinteren Teil des Gartens. Eingetreten in das Reich seiner Bilder verwundert es kaum, dass uns hier die gleiche Stimmung in seinen Bildern begegnet, die wir durch den ganzen Garten eingeatmet haben. Frauen in der Natur, Baumstumpf-Variationen, fächerartige Blätter und abstrakte Landschaften erzählen keine Geschichten, sondern vermitteln Gefühle: wie Sehnsucht, Einsamkeit, Zärtlichkeit, Trost oder Verletzlichkeit. Lajos Csáky malt oft abends und nachts, er braucht um zu malen, nur seine Erinnerung. Er sagt: "Die Details muss man sich beim Malen einfallen lassen". Diese Malweise beschrieb auch Caspar David Friedrich wundervoll: Schließe dein leibliches Auge, damit du mit dem geistigen Auge dein inneres Bild siehst und dann fördere zutage, was du im Dunkeln gesehen hast. Wie so oft in der Kunstgeschichte ist aller Anfang schwer, und als dann am Ende der Erfolg eintritt, wird behauptet, dass alles so kam, wie es kommen musste. Auch beiLajos Csáky ist es heute kaum vorstellbar - bei der großen Bekanntheit seiner Malerei -, dass sein künstlerischer Stil in den jungen Jahren abgelehnt wurde. Der Maler schlug einen neuen künstlerischen Ton in Ungarn an: er schuf eine eigene Bilderwelt aus Erinnerungen, Träumen und Wünschen, die in den 80-er und 90-er Jahren unzeitgemäß wirkte. Die Darstellung der Sehnsucht, der Melancholie, der Gefühle und einer Traumwelt war in Ungarn nicht angesagt. Umso mehr erfreute es ihn, als er im Jahre 1998 in München - nach europäischen Vorbildern und künstlerischen Seelenverwandten suchend - die Ausstellung "Die Söhne adoptieren die Väter" mit Werken von Arnold Böcklin und seinen Nachfolgern entdeckte. Ein Gespräch über Gott und die Welt und über Böcklin Das Gespräch mit Lajos Csáky führt uns in die Verflechtungen der Kulturgeschichte. Unglaublich umfangreich ist sein Wissen über die künstlerischen Tendenzen der vergangenen Jahrhunderte. Während wir seiner Analyse gespannt zuhören, wird in uns die ganze Entwicklung von der Romantik, über den Symbolismus von Arnold Böcklin, bis hin zu Max Ernst und de Chirico lebendig. Die Entdeckung der Phantasie, die Darstellung des Unbewußten und einer surrealen Traumwelt sind die Gemeinsamkeiten in den Bildern all dieser Künstler. Die rätselhaften, melancholischen Gemälden von Lajos Csáky stehen in dieser Tradition. Nicht umsonst feiert man ihn in Ungarn als den Wegbereiter des ungarischen Symbolismus. Seine Bilder sind voller Rätsel und Geheimnisse. Und am Ende vertiefen wir uns mit Hilfe seiner Bilder in eine Meditation, wie ihrerzeit Novalis, Brentano und Heine. Text: Mangold Krisztina Fotos: Raster Grafikai Stúdió Magyarra fordította: Bokor Gabriella Csáky Lajos lädt Interessenten zu einem gemütlichen Spaziergang durch seinen Garten und sein Atelier ein. Bei einem Gläschen Wein und einem Gespräch - auf deutsch und ungarisch - gibt es die Möglichkeit, sein gesamtes malerisches Werk zu betrachten: info@kontaktmagazin.hu
kontaktmagazin.hu/de/2013/10/29/der-ungarische-titan-des-symbolismus-lajos-csaky/
Dekadenz - Positionen des österreichischen Symbolismus: Hervorragende Schau im Belvedere, Wien | Kunst+Film
Triptychon mit nackten Engeln: Der Symbolismus trat in Österreich noch üppiger, fantastischer und hemmungsloser auf als anderswo – oft mit Bezug auf christliche Traditionen. Das zeigt eine faszinierend vielfältige Überblicks-Schau im Belvedere.
kunstundfilm.de/2013/10/dekadenz-osterreichischer-symbolismus/
Symbolismus: Von Munch bis Gauguin - Kunst & Kultur
Der Symbolismus war eine bedeutende künstlerische Strömung, die um die Jahrhundertwende vom neunzehnten zum zwanzigsten Jahrhundert ganz Europa erfasste. Zu den größten Vertretern dieser Stilrichtung gehören Paul Gaugin, Edvard Munch und Auguste Rodin.
kunst-kultur.germanblogs.de/symbolismus-von-munch-bis-gauguin/
Schönheit und Geheimnis - Der deutsche Symbolismus | Kunst PresseSchau | Kunst PresseSchau
Anselm Feuerbach (1829-1880): Nanna, um 1861, Ausschnitt Von der Heydt-Museum Wuppertal © Von der Heydt-Museum WuppertalEine Ausstellung der Kunsthalle Bielefeld widmet sich bis 7. 7.
kunstschau.netsamurai.de/2013/05/13/schoenheit-und-geheimnis-der-deutsche-symbolismus/
Schönheit und Geheimnis. Der deutsche Symbolismus in der Kunsthalle Bielefeld | Die Ostwestfalen
In einer umfangreichen Überblicksschau mit über 150 Werken aus über 40 Museen und Sammlungen stellt die Kunsthalle Bielefeld ab dem 24. März 2013 den deu
www.die-ostwestfalen.de/staedte/bielefeld/schonheit-und-geheimnis-der-deutsche-symbolismus-in-der-kunsthalle-bielefeld/
Sexueller und okkulter Symbolismus: The perverted Disney Empire (Illuminati Exposed) | K U L I S S E N R I S S * org
Informationen, Hintergründe, Texte und Videos, die nicht oder kaum in den Mainstreammedien auftauchen oder diskutiert werden. -Gegründet 2009-
kulissenriss.org/blog/2013/06/02/sexueller-und-okkulter-symbolismus-the-perverted-disney-empire-illuminati-exposed/
Avec Passion: Symbolismus - Kunstausstellung
In der Kunsthalle Bielefeld werden seit einiger Zeit Gemälde unter dem Thema "Schönheit und Geheimnis - Der deutsche Symbolismus" ausgestellt. Ein paar meiner Lieblingswerke, die ich dort gesehen habe, könnt ihr euch nun anschauen :) Die Künstler des 19.
www.avecpassion.net/2013/07/symbolismus-kunstausstellung.html
Prof. Robin Minard bestückt Wiener Symbolismus-Ausstellung mit einer Klanginstallation | Jenapolis | …für mehr Transparenz und Kommunikation
Prof. Robin Minard bestückt Wiener Symbolismus-Ausstellung mit einer Klanginstallation Jun 14 • Pressemeldungen, Weimar • 290 Gesehen • Keine Kommentare Weimar.
www.jenapolis.de/2013/06/prof-robin-minard-bestueckt-wiener-symbolismus-ausstellung-mit-einer-klanginstallation/
Dekadenz / Symbolismus im Belvedere - Ausstellungen Belvedere
Informationen über die Ausstellung 'Dekadenz - Positionen des österreichischen Symbolismus' im Unteren Belvedere.
www.wissenswertes.at/index.php?id=belvedere-dekadenz
123